01.10.2022

Arbeiterkampftag

Erster Mai 2022 in Erfurt – Kein Frieden mit System und Kapital!

Wir erinnern uns: Im Mai 2021 sollte ein Demonstrationszug von treudeutschen Revolutionären durch die thüringische Landeshauptstadt Erfurt ziehen, angemeldet von der Neuen Stärke. Im gesamten Bundesgebiet wurde hierfür mobilisiert, Hunderte Aktivisten machten sich auf den Weg zu uns, inmitten der frühen Morgenstunden des Arbeiterkampftags 2021.

Das derzeitige System war getrieben von demokratischer Angst und geneigt zu unverhältnismäßiger Willkür! Die Kameraden aus der Löwenstadt Braunschweig samt ihrer Mitreisenden aus weiteren deutschen Städten wurden am Hauptbahnhof Erfurt abgefangen und in die Züge gen Heimat zurück verfrachtet.

Diesen Kameraden sei hier noch einmal ein Dank ausgesprochen. Ihr wart den ganzen Tag hinweg ungebrochen und habt auch auf der Heimfahrt in Form einer Spontanversammlung bewiesen, dass Deutsche noch zum Widerstand bereit sind.

Auch unsere Organisation im Besonderen unser geplanter Aufmarsch durch Erfurt, stand im Visier der massiven Willkür. So wurde uns lediglich eine Kundgebung auf dem Domplatz genehmigt, während sich das System mit dem kommunistischen Unrat in Erfurt verbündete.

Sei es drum: Wir haben bereits zum Arbeiterkampftag 2021 den Domplatz in den grünen Rauch der deutschen und europäischen Hoffnung gehüllt. Dies ist die Farbe der Freiheit und des Kampfes im 21. Jahrhundert.

Nun ist es Zeit, den Arbeiterkampftag im Jahr 2022 auf ein neues Level zu heben und noch härtere Bandagen für die Freiheit zu schnüren. Wir haben uns im Laufe der Zeit vergrößert, optimiert und wir geben nicht auf, daher: Erster Mai 2022 in Erfurt – Kein Frieden mit System und Kapital!

Wir sind die Feinde derer, die unser deutsches Volk ausplündern, versklaven und vernichten wollen. Deshalb können wir nichts anderes sein als die Gegner des heutigen Zeitgeistes und des Kapitals!

Das System wird dirigiert von der Wirtschaft und diese wiederum von der internationalen Hochfinanz. Unsere Gesellschaft befindet sich also im Würgegriff der global agierenden Gläubiger, sie ist ihr Untertan!
Diese auserwählten Gläubiger, Geldverwalter und Kriegstreiber sind es ebenfalls, die die großen internationalistischen Bündnisse befehligen über Lug, Betrug und Erpressung.

Dementsprechend erteilen wir eine kompromisslose Absage an dieses vom Kapital und seinen Eignern versklavte System, an alle ausbeuterischen Bündnisse, an das Schuldgeldsystem im Allgemeinen und an jede kommunistische Organisation auf nationaler und internationaler Ebene.

Wir stehen für die nationale Solidarität, für ein gerechtes Geldsystem ohne Zinseszins, verwaltet durch den deutschen Nationalstaat, für die Erneuerung der Ehre des deutschen Arbeitertums und soziale Verhältnisse innerhalb einer starken deutschen Gemeinschaft. Volkswirtschaft statt Finanzlobbyismus lautet unsere Parole, entgegen dem antideutschen System und seinen verlogenen Zeitgeist!

Wir laden dich als deutschen Revolutionär ein, am 01. Mai 2022 in die thüringische Landeshauptstadt Erfurt zu kommen und mit uns für eine gerechte und nationale Zukunft zu kämpfen! Ergreife unsere Hand und werde Teil des Widerstands!

Treffpunkt: 12.00 Uhr Erfurt Innenstadt